Botswana

Allgemeine Informationen über Botswana

Elefanten im Chobe-Nationalpark in Botswana

Elefanten im Chobe-Nationalpark in Botswana

Botswana finden Sie im südlichen Afrika und ist auf der Erde eins der an dünnsten besiedelten Regionen.

Sehenswürdigkeiten in Botswana

In der Region werden Sie nicht viele Bauwerke bestaunen können. Die vielen Sehenswürdigkeiten sind Naturschönheiten, die entdeckt werden wollen. Ein sehr interessantes Ziel für Ihre Reise ist der Norden von Botswana. Hier befinden sich die Okawango Becken, wo Dank der Bewässerung eine vielfältige Flora und Fauna vorzufinden ist. Das Becken ist das größte Binnendelta, dass Sie auf der Erde finden werden. In Botswana werden Sie viele kulturelle Güter vorfinden, wie beispielsweise die Felszeichnungen der San, der ältesten Urvölker der Welt. Heutzutage werden die Buschleute Baswara genannt. Sie werden eine weite Landschaft vorfinden, kein Berg oder Hügel in der Nähe, dafür aber Stille und einen atemberaubenden Anblick. Sie können bei einer Safari viel über das Land erfahren und dabei sehr viel entdecken.

Chobe-Nationalpark

Der Chobe-Nationalpark wurde im Jahr 1967 gegründet, wo heutzutage keine Menschen mehr leben. An der Nordgrenze sehen Sie den Fluss Chobe, der dem Nationalpark seinen Namen gab. Besonders beeindruckend sind die riesigen Elefanten- und Kaffernbüffel-Herden, die Sie hier in der freien Natur bestaunen können. Darüber hinaus werden Sie auf Ihrer Reise in dem Nationalpark Impalas, Kudus, Löwen und Streifengnus sehen können.

Tsodilo-Hügel

Eine Reise zu den Tsodilo-Hügeln wird sich für Sie immer lohnen. Sie befinden sich im Norden von Botswana, die die größte Erhebung der Region bilden. An den Felswänden können Sie über 3.000 Felsenanstriche bewundern, die die Urvölker hier hinterließen. Die Tsodilo-Hügel wurden im Jahr 2001 in das Weltkulturerbe aufgenommen.

Reiseklima

In der Region herrscht subtropisches Klima, viele Dürreperioden bedrohen das Leben in der Region. Im Durchschnitt liegen die Tagestemperaturen bei 27 Grad, wobei es im Sommer geringere Temperaturen vorliegen. Zwischen den Monaten Mai und August regnet es gerade einmal einen Tag im Monat.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *